Yoga in Ahaus

Yoga setzt auf drei Ebenen an.

Körperübungen sorgen für Dehnung, mehr Beweglichkeit und entspannen die Muskulatur;
Atemübungen beruhigen und vertiefen die Atmung;
Meditation bringt mehr Bewusstheit und Sensibilität sich selbst gegenüber.

Meine Übungsweise orientiert sich überwiegend am Viniyoga, dem Yoga-üben-in-Schritten,und dem Yoga der Energie.

Das bedeutet: Anpassung an die individuellen Möglichkeiten jedes einzelnen Menschen.

Ein durchdachter Aufbau der Yogastunden mit vorbereitenden und ausgleichenden Übungen vermeidet mögliche Risiken.

Dynamische und statische Übungen werden gezielt aufeinander abgestimmt. Somit können die einzelnen Yogaübungen gut eingenommen und gehalten werden.

Eingebunden in die meditative Übungsweise sind Atem- und Entspannungsübungen, sowie der achtsame Umgang mit dem Körper.

Meine Yogakurse in Ahaus:

Die Yogakurse finden im Raum für Yoga im VfL-Haus in Ahaus statt.

Meine Yogastunden sind ruhig und auf mittlerem Anstrengungsniveau, eine gute Mischung aus sanften und kraftvollen Übungen; dynamischen Sequenzen und Verweilen im Dehnen, Spüren und Lösen wechseln sich ab.

Die Anleitungen sind einfach und klar, man kann gut folgen und dennoch bei sich sein.

Ich rege die Innenwahrnehmung mit Fragen an und unterfüttere das Üben mit Wissenswertem zur Yoga-Philosophie.

In den Gruppen achte ich auf individuelle Besonderheiten und Bedürfnisse jedes/r Einzelnen und biete Variationen an.

Ich hinterfrage gern, was ich tue und gebe nur weiter, was ich in meiner eigenen Erfahrung nachvollzogen habe.

Für wen sind die Angebote in Ahaus?

Meine Angebote sind für Menschen die Entspannung suchen, das Gedankenkarusell im Kopf oft unerträglich finden, sich sehnen nach Momenten der Gelassenheit und der inneren Ruhe;

Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.

Yoga kann von jedem – entsprechend seiner Fähigkeiten – ausgeführt werden, Sie brauchen keine speziellen Voraussetzungen wie Gelenkigkeit oder Sportlichkeit.